+49 (0) 7251 30 73 44

Wasseraufbereitung Anforderungen

 




Die Alfiltra Wasserexperten haben für jedes Problem in der Wasseraufbereitung eine Lösung. Ob Sie nun Brunnenwasser, Meerwasser oder verunreinigtes Wasser haben, wir werden Ihren Anforderungen gerecht.

Jede Art von Wasser, egal wie verunreinigt es ist, kann aufbereitet und in Trinkwasser gemäß der Trinkwasserverordnung, kalkfreies Wasser oder im Industriebereich in demineralisiertes Wasser oder sogar Reinstwasser umgewandelt werden.

Die Anlage, die letztendlich Ihr Wasser bestmöglich aufbereiten kann, ist von Ihrer Wasser-Ausgangssituation und Ihrem gewünschten Ergebnis abhängig. Dabei sind unsere Anlagen vielfältig miteinander kombinierbar und können nacheinander geschaltet werden. Falls Fragen aufkommen sollten, können Sie sich gerne von einem unserer Mitarbeiter beraten lassen.

Im privaten Gebrauch wird vor allem Trinkwasser nach der deutschen Trinkwasserverordnung benötigt. Hierzu sind, je nach der Art von unbehandeltem Wasser, verschiedene Wasseraufbereitungsanlagen einsetzbar.
Vor allem in ländlichen Gegenden müssen mehr Maßnahmen gegen verunreinigtes Wasser getroffen werden, da zum Beispiel mehr Nitrat oder Eisen im Wasser enthalten sein kann. Hier wäre daher eine Enteisenungs- oder Denitratisierungsanlage perfekt.

In warmen Rohrleitungen nisten sich hingegen gerne Bakterien ein. Für diese eignet sich natürlich hervorragend die UV-Desinfektion für Trinkwasser oder aber auch eine Umkehrosmoseanlage oder eine einfache Filtration.

Wer sich zudem weiches Wasser wünscht, dem ist mit einer Enthärtungsanlage geholfen. Einige Anlagen wie die Umkehrosmoseanlage oder die Enteisenungsanlage führen aber nebenbei auch schon eine Enthärtung durch. Wer seine eigentliche Anlage entlasten will, sodass die Kapazität des Geräts weniger schnell erschöpft ist, kann natürlich trotzdem eine Enthärtungsanlage davor installieren lassen. Enthärtungsanlagen sind sowohl für ein Mehrfamilienhaus, einzelne Wohnungen oder auch ein Einfamilienhaus geeignet.

Für die Industrie gelten grundsätzlich noch höhere Anforderungen.
Zur Lebensmittelproduktion wird in der Regel durch Umkehrosmose gewonnenes oder enthärtetes Wasser benötigt, beispielsweise in Brauereien. Das Wasser muss absolut keimfrei sein und es ist zudem nützlich, enthärtetes Wasser zur Produktion zu benutzen.
Für Elektrotechnik und andere Verfahren ist elektrisch leitfähiges Wasser aber tatsächlich eher hinderlich. Hier ist VE-Wasser oder Reinstwasser gefragt. Auch hier spielt die Umkehrosmose eine Rolle, zudem wird auch Mischbettharz zur Herstellung von Reinstwasser verwendet. Das gewonnene Wasser ist nur für industrielle oder medizinische Zwecke einsetzbar, da es dem Menschen durch seine mehr als geringen Nährstoffwerte extremen Schaden zufügen kann.


 

Anforderungen


Alle Preisangaben sind inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Ab 250 Euro erfolgt der Versand kostenlos innerhalb Deutschlands.Abbildungen können geringfügig von der gelieferten Ware abweichen. Aktionsangebote in unserem Shop können zeitlich oder mengenmäßig begrenzt sein. Einzelheiten ergeben sich aus der Produktbeschreibung.