+49 (0) 7251 30 73 44

Programmierungsanzeigen des Steuerventils CLACK WS1


In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie die Grundeinstellungen an unserem Steuerventil CLACK WS 1 vornehmen können. Darüber hinaus zeigen wir Ihnen, wie Sie Diagnosedaten auslesen können und sich zum Beispiel den Wasserverbrauch darstellen lassen können.

Uhrzeit einstellen (die Uhrzeit blinkt beim ersten Einschalten)

  • Drücken Sie die Taste SET CLOCK
  • SETTIME: Stellen Sie die Stunden über die Tasten PFEIL OBEN / PFEIL UNTEN ein
  • Drücken Sie die Taste SET CLOCK
  • SETTIME: Stellen Sie die Minutenüber die Tasten PFEIL OBEN / PFEIL UNTEN ein
  • Drücken Sie die Taste SET CLOCK

Währden des Betriebs (Ebene 1)

Im Normalbetrieb befindet sich die Anlage in der Ebene 1 und zeigt die Uhrzeit oder einen der unten genannten Werte an. Sobald Wasser durch die Anlage läuft blinkt die Anzeige SOFTENING am linken Rand des Displays. Ist eine Regeneration für die kommende Nacht geplant, erscheint REGEN TODAY am linken Rand.

  • Die Uhrzeit wird angezeigt
  • Drücken Sie die Taste NEXT
  • Momentaner Durchfluss in m³
  • Drücken Sie die Taste NEXT
  • CAPACITY REMAINING: Verbleibende Kapazität bis zur Regeneration
  • Drücken Sie die Taste NEXT
  • Die Uhrzeit wird wieder angezeigt

Wasserparameter einstellen (Ebene 2)

  • Sie befinden sich in Ebene 1 (siehe oben)
  • Drücken Sie die Tasten NEXT und PFEIL OBEN gleichzeitig
  • SET HARDNESS: Wasserhärte am Eingang - Ändern Sie den Wert durch Drücken der PFEIL OBEN / UNTEN Tasten
  • Drücken Sie die Taste NEXT
  • Gewünschte Resthärte (Wasserhärte am Ausgang) - Ändern Sie den Wert durch Drücken der PFEIL OBEN / UNTEN
  • Drücken Sie die Taste NEXT
  • SET REGEN DAY: Tage bis zur Zwangsregeneration (Die Anlage regeneriert nach X Tagen unabhängig davon, ob die Kapazität verbraucht wurde) - Ändern Sie den Wert durch Drücken der PFEIL OBEN / UNTEN
  • Drücken Sie die Taste NEXT
  • SETTIME REGEN: Uhrzeit der Regeneration -  Ändern Sie den Wert durch Drücken der PFEIL OBEN / UNTEN
  • Drücken Sie die Taste NEXT
  • Sie befinden sich wieder in der Ebene 1

Diagnosedaten 1 (optional)

  • Sie befinden sich in Ebene 1 (siehe oben)
  • Drücken Sie die Tasten PFEIL OBEN und PFEIL UNTEN gleichzeitig für etwa 5 Sekunden
  • REGEN DAY: Tage seit der letzten Regeneration
  • Drücken Sie die Taste NEXT
  • REGEN: Durchfluss in m³ seit der letzten Regeneration
  • Drücken Sie die Taste NEXT
  • DAY: Verbleibende Kapazität - durch Drücken der Tasten PFEIL OBEN / PFEIL UNTEN springen Sie jeweils einen Tag vor oder zurück (A0 - heute, A1 - gestern, usw.)
  • Drücken Sie die Taste NEXT
  • DAY: Produziertes Weichwasser in m³ - durch Drücken der Tasten PFEIL OBEN / PFEIL UNTEN springen Sie jeweils einen Tag vor oder zurück (A0 - heute, A1 - gestern, usw.)
  • Drücken Sie die Taste NEXT
  • Maximaler Durchfluss in den letzten 7 Tagen
  • Drücken Sie die Taste NEXT
  • Sie befinden sich wieder in der Ebene 1

Diagnosedaten 2 (optional)

 

  • Sie befinden sich in Ebene 1 (siehe oben)
  • Drücken Sie die Tasten PFEIL OBEN und PFEIL unten gleichzeitig für etwa 5 Sekunden
  • Drücken Sie die Tasten PFEIL OBEN und PFEIL UNTEN erneut gleichzeitig
  • DAY: Tage seit der Inbetriebnahme
  • Drücken Sie die Taste NEXT
  • REGEN: Regenerationen seit der Inbetriebnahme
  • Drücken Sie die Taste NEXT
  • Gesamtvolumen in m³ seit der Inbetriebnahme
  • Drücken Sie die Taste NEXT
  • Sie befinden sich wieder in der Ebene 1

 

Programmierungsanzeigen des Steuerventils CLACK WS1


Das könnte Sie auch interessieren



Alle Preisangaben sind inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Ab 250 Euro erfolgt der Versand kostenlos innerhalb Deutschlands.Abbildungen können geringfügig von der gelieferten Ware abweichen. Aktionsangebote in unserem Shop können zeitlich oder mengenmäßig begrenzt sein. Einzelheiten ergeben sich aus der Produktbeschreibung.