Ihre Suche nach 'topselect pro tsr25 en' ergab keine Treffer.
Showing results using some of your search terms 'topselect pro tsr25 en'

Suchergebnisse für 'pro en'


Produkte (67) zeige alle Produkte

238,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit : 1-3 Arbeitstage

Warenkorb
Wasseranschluss: DN25 - 1''
Rückspülbarer Hauswasserfilter ohne Druckminderer, Anschlussflansch 1", Nachrüstbar mit Rückspülautomatik Artikel anzeigen

247,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit : 1-3 Arbeitstage

Warenkorb
Wasseranschluss: DN32 - 1,25''
Rückspülbarer Hauswasserfilter ohne Druckminderer, Anschlussflansch 1,25", Nachrüstbar mit Rückspülautomatik Artikel anzeigen

169,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit : 2 bis 3 Werktage

Warenkorb
Wasseranschluss: DN25 - 1''
Rückspülbarer Hauswasserfilter ohne Druckminderer, Anschlussflansch optional 1" oder 1,25", Nachrüstbar mit Rückspülautomatik Artikel anzeigen

169,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit : 2 - 4 Arbeitstage

Warenkorb
Wasseranschluss: DN25 - 1''
Manueller Rückspülfilter mit Druckminderer DN 25. Basismodell, Ideal für Einfamilienhäuser, Betriebsdruck: min. 2 bar, max. 16 bar, mit integriertem Anschlussflansch 1"
Artikel anzeigen

169,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit : 3 bis 4 Arbeitstage

Warenkorb
Erweiterung zur Verbindung weiterer AQF mit 1 Hahn 1,5'', nur wenn Basispaket bereits vorhanden Artikel anzeigen

146,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit : 3 bis 4 Arbeitstage

Warenkorb
Filtergröße: 20"
Wasseranschluss: DN40 - 1 1/2''
 Filtergehäuse Big Blue für 4X20" Kartuschen. Polypropylen. Gewindeanschlüsse 1,5". Druck max: 6,3 bar. Artikel anzeigen

109,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit : 1-3 Arbeitstage (Das Ergebnis erhalten Sie 4-9 Werktage nach dem Eingang Ihrer Probe)

Warenkorb
Ideal für Trinkwasser zum Beispiel bei Leitungen, die über 10 Jahre alt sind oder wenn das Wasser für Säuglingsnahrung verwendet werden soll - Wasseranalyse: Trinkwasser, 35 Prüfwerte u. a.: Eisen, Mangan, Nitrat, Schwermetalle Artikel anzeigen

Regulärer Preis: 19,99 €

Special Price 15,99 €

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit : 2 - 3 Arbeitstage

Warenkorb
Titrationsset zur Bestimmung der Gesamthärte in °dH, Inhalt: 2x 15 ml, inkl. Messbehälter, Anleitung und Umrechnungstabelle Artikel anzeigen

Regulärer Preis: 269,00 €

Special Price 259,00 €

Inkl. 19% MwSt.
Lieferzeit : nach Terminvereinbarung innerhalb von 4 bis 6 Wochen

Warenkorb
Wartung und Salzlieferung für Ihre Enthärtungsanlage DUPLEX Artikel anzeigen

249,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit : 3 bis 4 Arbeitstage

Warenkorb
Basispaket Verbindungsleitung DN50 für 2 Tanks AQF mit 2 Hähnen 1,5'' Artikel anzeigen

zeige alle Produkte


Infoseiten (18) zeige alle Infoseiten

  • Batterien und Akkus dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Sie können Batterien und Akkus unentgeltlich hier zurückgeben: bei einer öffentlichen Sammelstelle dort wo Batterien und Akkus verkauft werden auf dem Postweg an unser Versandlager Diese Rege...
  • Die Kapazität einer Enthärtungsanlage spielt eine sehr wichtige Rolle für Ihren Salz- und Abwasserverbrauch. Am schnellsten geht dies über unseren Rechner. Wer mehr wissen möchte, kann hier weiterlesen. - Zum Kapazitätsrechner für Enthärtungsanlagen - Fal...
  • Sie haben bereits einen Ionenaustauscher oder möchten einfach nur wissen, ob Sie die Enthärtungsanlage selbst einbauen können? So einfach kann es sein... Die Alternative: Montageservice Räumliche Voraussetzungen  direkte Nähe zum Hauswasseranschluss trockener, ...
  • Die Kapazität einer Enthärtungsanlage ist für den täglichen Betrieb sehr wichtig. Die Kapazität sollte weder zu groß, noch zu klein sein (siehe: richtige Kapazität einer Enthärtungsanlage). Doch was bedeutet diese Kapazität und wie errechnet sich die ...
  • So funktioniert's Produkt auswählen Montageservice gleich dazu bestellen Wir vereinbaren einen Termin mit Ihnen Für viele unserer Produkte bieten wir ein Pauschal-Angebot an. Das heißt für Sie: Keine weiteren Kosten. Bitte haben Sie jedoch Verständnis daf&uum...
  • Hier finden Sie alle Informationen, die Sie benötigen: Infos zum Shop und zu Ihrem Einkauf Häufige gestellte Fragen Kontaktieren Sie uns AGB Widerruf Versandkosten Zahlungsarten Datenschutz Bestellvorgang Impressum Informationen zur Wassenthärtung Ü...
  • Unser Trinkwasser ist unser wichtigstes Nahrungsmittel - Vertrauen Sie daher auf unsere Qualität & Erfahrung! Unsere Mitarbeiter bieten Ihnen Wissen und Erfahrung aus über 10 Jahren Arbeit mit der Wassertechnik. Unsere Produkte werden mit größter Sorgfalt produziert und...
  • Bei Alfiltra stehen Service und Beratung an erster Stelle! Unsere Wasserenthärtungsanlagen, Umkehrosmoseanlagen, Eisenfilter, Nitratfilter usw. werden unter ständigen Qualitätskontrollen produziert. Für uns gibt es nur ein Ziel: Ihre Zufriedenheit als Kunde. Wir bauen auf...
  • So können Sie bei uns bezahlen Wir bieten Ihnen folgende Zahlungsarten an. Suchen Sie sich einfach die für Sie optimale Zahlart aus. Informationen zu den Versandkosten erhalten Sie hier. Bezahlung auf Rechnung (ab 500 € Einkaufswert) Bei der Zahlart Rechnung erhalt...
  • Wer ist Alfiltra? Die Firma Alfiltra hat es sich zur Aufgabe gemacht Probleme mit Trinkwasser zu lösen. Ob Kalk, Bakterien, Viren, Arzneimittelrückstände, Uran, Dreckpartikel, Eisen, Nitrat, Mangan, ... Wir können nahezu jedes Problem mit Ihrem Wasser lösen.   War...
zeige alle Infoseiten


Produktfragen (50) zeige alle Produktfragen

Frage zu FILTRASOFT© Sorglospaket Basic Enthärtungsanlage:

Frage: Hallo, würde mich für das Modell Basic 40 interessieren. Ich verbrauche ca 200 l pro Tag und habe eine Wasserhärte von 21°dh. Die Wasserhärte würde ich um 16°dh verringern. Aufgrund des Verbrauches würde das Model Basic 20 ausreichen, aber aufgrund der hohen Wasserhärte wird Basic 40 empfohlen. Vermutlich wird das Model Basic 40 dann nie aufgrund der verbrauchten Menge, sondern im eingestellten Turnus von z.b. 5 Tagen regenerieren. Ist das ein Problem?... ... Außerdem würde mich interessieren ob man die Enthärtungsanlagen in bestimmten Abständen desinfizieren muss? Können sich Keime bilden, wenn die Entkalkungsanlage längere Zeit keine Nutzung hat oder ist das durch die automatische Regeneration alle 5 Tage kein Problem? Danke im Voraus! Mit freundlichen Grüßen Martin
Antwort: Hallo, Sie haben vollkommen Recht, die Basic 20 würde aufgrund des relativ geringen Wasserverbrauchs ausreichen. Das würde soweit auch ohne Probleme funktionieren. Das einzige Problem, was wir mit der Basic 20 und dieser hohen Wasserhärte haben können, wäre ein Härtedurchbruch, wenn die Anlage kurz vor der Regeneration steht und Sie eine größere Wassermenge abnehmen möchten (z.B. Duschen oder Baden). Wenn die Basic 40 Enthärtungsanlage alle 4 - 6 Tage regeneriert ist das soweit kein Problem, solange immer genügend Salz in der Anlage eingefüllt ist und Sie regelmäßig Wasser abnehmen. Der einzige negative Punkt wäre in diesem Fall, dass der Salzverbrauch möglicherweise etwas höher ist als notwendig, wenn die Anlage in die Zwangsregeneration geht. Allerdings würde die Basic 40 lediglich etwa 3 Säcke Salz im Jahr verbrauchen, bei Ihren Werten. Eine Verkeimungsgefahr würde tatsächlich bestehen, wenn Sie die Anlage über einen längeren Zeitraum nicht benutzen und keine Regeneration stattfinden kann, da Sie außer Betrieb genommen wurde, oder wenn kein Salz nachgefüllt wurde.
 

Frage zu FILTRASOFT© Enthärtungsanlage Basic:

Frage: Hallo, ich plane derzeit den Einbau einer Enthärtungsanlage und bin bei der Recherche auf die Filtrasoft Basic Anlagen gestossen. Habe allerdings die einer oder andere Frage, die Sie mir vielleicht beantworten können. Wir haben eine Wasserhärte von 19Grad dH. - Bei uns liegt leider nur ein Wasserdruck von 2 bar am Hausanschluß (Keller) an. Gemäß den Produktdaten auf Ihrer Internetseite und dem Datenblatt benötigen die Basic-Anlagen allerdings min. 2,2 bar... .... In der Montageanleitung (Seite 3) sind es dann nur noch 2 bar. Welche Angabe ist korrekt? - Wie würde sich ein zu niedriger Wasserdruck (z.B. 1,8 bar) auswirken? - Unser Hauswasserverbrauch beträgt pro Jahr ca. 110m3 - 120m3, der Löwenanteil (aufgrund der Wäsche) fällt am Wochenende an. Zusätzlich kommen noch rund 50m3 pro Jahr für die Bewässerung des Gartens (je nach Trockenheit) hinzu. Eine Trennung der Leitungen (Hauswasser / Gartenwasser) ist nicht möglich. Auch die Bewässerung des Gartens erfolgt am Wochenende. An einem Wochenende können an einem Samstag oder Sonntag zusätzlich zum sowieso schon höheren Hausverbrauch 4m3 im Garten verbraucht werden. Unter der Woche würde eine Basic 20 wohl ausreichen, an Wochenenden wäre diese aber aufgrund der möglichen Gartenbewässerung überfordert. Durch sinnvolle "Streckung" der Gartenbewässerung von Freitag Nachmittag bis Sonntag abend könnte man den "Peak" wohl auf 2,5m3 senken, wobei die Gesamtmenge über das Wochenende gleich bleiben würde, nur eben auf 2,5 Tage gestreckt. Im Winter oder auch der einen oder anderen regnerischen Woche während der Vegetationsphase der Pflanzen ist wiederum keine Gartenbewässerung nötig und dieser "Peak" ist dann gar nicht vorhanden, wohl aber der etwas höhere Hauswassverbrauch am Wochenende aufgrund der Wäsche. In wieweit ist eine Überdimensionierung für wenige Wochen im Jahr sinnvoll? Welche Anlage würden Sie, ausgehend von diesen Umgebungsvariablen, empfehlen und warum? Danke vorab für Ihre Antwort. Gruß ... St. Falk
Antwort: Die Angaben des Mindestdrucks sind sehr vorsichtig ausgedrückt. Die Anlage funktioniert auch bei einem geringeren Druck, nur muss dann eventuell die Einstellung an der Anlage für die Regeneration angepasst werden. Weiches Wasser liefert die Enthärtungsanlage aber in jedem Fall. Bei Ihrem Wasserverbrauch würde eine Basic 20 Anlage theoretisch ausreichen. Allerdings würde ich Ihnen empfehlen, aufgrund des höheren Verbrauchs am Wochenende, eine Basic 40 Anlage zu nehmen. Vielleicht sogar eine Duplex 20, damit Sie immer weiches Wasser haben. Die Basic 40 kann etwa 2000 Liter weiches Wasser liefern, bis sie regenerieren muss. Wenn Sie also die Gartenbewässerung auf 2 Tage strecken, könnte die Anlage dazwischen regenerieren und Sie haben immer weiches Wasser. Eine Überdimensionierung liegt in diesem Fall nicht vor.
 

Frage zu FILTRASOFT© Enthärtungsanlage Basic:

Frage: Welche Menge Wasser pro Regeneration schafft ein 40er Gerät bei einer Ausgangswasserhärte von 23 °dH und einer gewünschten Resthärte von 10 °dH?
Antwort: Guten Tag, die Basic-40 Enthärtungsanlage liefert bei einer Reduzierung der Wasserhärte um 13° dH ca. 2,5 m³ weiches Wasser.
 

Frage zu FILTRASOFT© Enthärtungsanlage Basic:

Frage: Welche Menge Wasser pro Regeneration schafft eine Basic 40 Anlage bei einer Ausgangswasserhärte von 18 °dH und einer gewünschten Resthärte von 4 °dH?
Antwort: Bei einer zu reduzierenden Wasserhärte von 14° dH kann die Basic 40 etwa 2,28 m³ weiches Wasser liefern, bis sie regenerieren muss.
 

Frage zu FILTRASOFT© Enthärtungsanlage Basic:

Frage: Guten Tag, wir denken über den Einbau einer Enthärtungsanlage nach, da wir diverse Kalkprobleme in den Armaturen, in der Wärmepumpe etc. haben. Unser Wasser hat 17,1°dh, und wir leben mit 4 Personen im Haushalt, der Wasserverbrauch betrug bisher immer ca. 65m³ pro Jahr. Können sie uns eine Anlage empfehlen? Was ist der Vorteil des 2-säuligen Modells und wie unterscheiden sich die Varianten 20, 40, 60 voneinander? Vielen Dank schon im Voraus!
Antwort: Guten Tag, vielen Dank für Ihre Anfrage. Der Wasserverbrauch mit 65 m³ im Jahr ist bei 4 Personen noch sehr gering. Trotzdem würden wir Ihnen in diesem Fall mit 4 Personen die Basic 40 Wasserenthärtungsanlage empfehlen. Der Unterschied zwischen der Basic 20, 40 und 60 liegt in der Wassermenge, welche die Anlage nach einer Regeneration enthärten kann. Je größer die Anlage, umso länger werden die Abstände zwischen den Regenerationen. Der Regenerationsabstand sollte allerdings nicht zu lange werden. Die 2-säuligen Wasserenthärtungsanlagen haben den Vorteil, dass sie rund um die Uhr weiches Wasser liefern können und die Kapazität voll ausschöpfen. Bei der Basic Anlage muss eine kleine Reserve einprogrammiert werden, damit nicht mitten am Tag hartes Wasser durchkommt. In einem Einfamilienhaus mit 4 Personen ist die Basic 40 Anlage jedoch vollkommen ausreichend.
 

Frage zu FILTRASOFT© Sorglospaket Basic Enthärtungsanlage:

Frage: Hallo, wir haben in Grömitz an der Ostsee ein Ferienhaus, das zur Saison pro Woche von 2-4 Gästen besucht wird, dafür aber außerhalb der Saison auch schon mal einige Wochen hintereinander leer stehen kann. Gibt es bei dieser Art der Nutzung etwas, was den Begriff "Sorglos...." ad absurdum führen könnte? MfG Holger Eigebrecht
Antwort: Da die Anlagen über eine Zwangsregeneration verfügen, die nach spätestens 7 Tagen durchgeführt wird, gibt es diesbezüglich keine Probleme. Sie dürften lediglich nicht das Wasser abstellen. Um eine saubere Versorgung zu gewährleisten, können Sie bevor die ersten Gäste wieder kommen, mit unserem Resin Clean die Anlage spülen. Dadurch wird das Harzbett wieder aufgelockert und gereinigt. Das Resin Clean erhalten Sie in unserem Shop hier: http://www.alfiltra.de/resin-clean-harzreiniger-fur-enthartungsanlagen.html
 

Frage zu FILTRASOFT© Enthärtungsanlage Basic:

Frage: Wir haben derzeit mit 2 Erw. und 2 kleinen Kindern einen Verbrauch von ca. 106m³ bei einer Wasserhärte von 22 dH. Wir möchten auf 7 dH enthärten. Folgende Annahmen und Fragestellung: Anhand der Beispielrechnungen komme ich auf eine Anlage wie die Basic 40, mit der hätten wir sogar eine große Reserve und könnten wohl auch unseren kleinen Reihenhausgarten mit weichem Wasser verwöhnen. Die Anlage würde mit unserem derzeitigen Verbrauch erst nach ... ...8,9 Tagen regenieren - also würden wir heute die Kapazität nie voll ausschöpfen. Mit Gartenbewässerung von angenommenen 50L pro Tag in der Giesszeit schon eher, dann würde die Kapazität alle 5,6 Tage erreicht. Angenommen wir nähern uns den Pauschalwerten von 120 L pro Person pro Tag, dann würde die 40er Anlage alle 7,7 Tage regenieren - ist recht optimal an der Kapazität dran. Nimmt man noch den Gartenwasseranteil dazu, liegen wir bei einer Regeneration bei alle 5,1 Tage. Für Spitzenzeiten wohl auch akzeptabel. Unsere Annahme ist, daß es optimal wäre spätestens alle 7 Tage nahe der Kapazitätsgrenze zu regenerieren, um a) die Anlage optimal zu nutzen und b) Verkeimung vorzubeugen. Oft wurde aber eine Anlage mit einer Grundkapazität von 60 anstatt 40 m³ empfohlen, da kommen wir wohl aber nie hin. Wir vermuten und befürchten da eher eine Verkeimungsgefahr, ist es so, daß eine Überdimensionierung abgesehen von höheren Verbräuchen unter dem Verkeimungsaspekt schlecht ist, oder gibt es gute Gründe, die Anlage zu überdimensionieren? Vielen Dank für Ihre weitere erleuchtenden Tips und Anmerkungen und Danke für alle bisherigen Infos auf Ihren informativen Seiten.
Antwort: Sie haben soweit Recht, bisher wäre auch eine Basic 40 Enthärtungsanlage fast zu groß, da Sie bisher einen relativ geringen Verbrauch haben. Für die Basic 20 ist allerdings die Wasserhärte zu hoch, gerade bei größeren Abnahmen, würde diese öfters mal an ihre Grenzen stoßen. Die Basic 60 wäre wiederum zu groß, da sie ständig in die Zwangsregeneration geht und unnötig Salz verbraucht. Daher ist die Basic 40 empfehlenswert, da sie auch bei größerem Wasserverbrauch genügend Reserven hat. Eine erhöhte Verkeimungsgefahr besteht nur, wenn die Anlage über längere Zeit ohne Salz betrieben wird oder die Regenerationsintervalle zu lang werden, daher die Zwangsregeneration nach spätestens 7 Tagen. Optimal wäre ein Regenerationsintervall nach 3 - 4 Tagen, durch erreichen der Kapazitätsgrenze.
 

Frage zu FILTRASOFT© Enthärtungsanlage Basic:

Frage: Hallo, Wir haben eine Wasserhärte von 36°dH und möchten eine Enthärtungsanlage anschaffen. Unser Verbrauch liegt bei ca. 150m3 pro Jahr. a) Welche Anlage wäre hierzu geeignet? b)Auf welchen Härtewert sollte man das Wasser enthärten? c) Und wird das Wasser bei einem solch harten Wasser durch den Ionenaustausch nicht zu stark mit Natrium angereichet? Vielen Dank und freundliche Grüße T. W.
Antwort: Hierfür wäre die Basic 60 Wasserenthärtungsanlage das richtige Modell. Alternativ auch die Duplex 40, jedoch ist das kein Muss. Allgemein empfehlen wir eine Resthärte von ca. 4 bis 5 ° dH. Allerdings wäre das bei Ihnen in diesem Fall eine Reduzierung der Wasserhärte um etwa 30 Härtegrade. Dabei würde der Natriumgehalt um etwa 240 mg/l steigen. Damit würden Sie in jedem Fall den Grenzwert der Trinkwasserverordnung überschreiten. In Ihrem Fall wäre eine Resthärte von knapp 10° dH empfehlenswert. Als zusätzliche Option, um die Resthärte abzubinden, wäre eine Dosieranlage möglich. Durch das Dosiermittel würde der restliche Kalkgehalt nicht mehr so stark ausfallen. Die Dosieranlage finden Sie hier: http://www.alfiltra.de/filtrados-dosieranlage.html
 

Frage zu FILTRASOFT© Enthärtungsanlage Basic:

Frage: Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben einen durchschnittlichen Wasserverbrauch von etwa 9.000 Litern pro Monat. Davon gehen etwa 1.600 Liter im Durchschnitt auf die Gartenbewässerung und 7.400 in den Haushalt. Welche Anlage würden Sie uns hier empfehlen? Herzlichen Dank im Voraus!
Antwort: Sehr geehrter Herr Danzer, vielen Dank für Ihre Anfrage. Für einen Wasserverbrauch von 9 m³ im Monat können Sie zwischen der Basic 20 oder Basic 40 wählen, je nach Wasserhärte. Bis zu einer Wasserhärte von 16° dH würde ich Ihnen die B20 empfehlen, ab 17° dH die B40. Alternativ wäre die Duplex 20 eine Möglichkeit. Falls Sie die Gartenbewässerung nicht über die Enthärtungsanlage laufen lassen möchten, wäre die Basic 20 ausreichend.
 

Frage zu FILTRASOFT© Sorglospaket Basic Enthärtungsanlage:

Frage: Hallo, ich möchte gerne das "Sorglospacket" buchen, bin mir aber nicht sicher, ob ich auch den TOPSELECT PRO TSR25 Rückspülfilter benötige und ob für die Installation der Filtrasoft-Anlage ein Zugang zum Abwasser erforderlich ist, da der Abwasserkanal nur über eine Hebevorrichtung im Nebenraum erreicht werden kann. Vielen DAnk
Antwort: Wir empfehlen dringend einen Hauswasserfilter vor der Wasserenthärtungsanlage einzubauen, falls noch keiner vorhanden ist. Für die Filtrasoft-Wasserenthärtungsanlage benötigen Sie einen Abwasser Anschluss.
 
zeige alle Produktfragen