Suchergebnisse für '25'


Produktfragen (21)

Frage zu ECOLAB Elados Kompakt 2 Dosieranlage / Dosierpumpe:

Frage: Guten Tag, ich bin am Überlegen, eine Dosieranlage einbauen zu lassen, um die Leitungen meines 25 Jahre alten Hauses zu schützen. In unserer Regin ahben wir eine Wasserhärte von 18,8 dH bis 19,3 dH. Nun liegen mir unterschiedliche Aussagen vor: - Einbau einer Dosieranlage alleine ist nur bis zu einer Wasserhärte von max. 18 dH sinnvoll, darüber ist dringend eine Wasserenthärtungsanlage mitzuinstallieren - Dosieranlage alleine funktioniert auch ohne Enthä... ...;rtungsanlage - Enthärtungsanlage nur in Kombination mit Dosieranlage Ich weiß momentan nicht, was ich glauben soll. Kann ich bitte eine Antwort - bitte mit Begründung - erhalten, die auch ein Laie versteht? Vielen Dank
Antwort: Guten Tag, vielen Dank für Ihre Anfrage. Die erste Aussage kann so bestätigt werden. Die Dosieranlage bindet die Härtebildner ab, sodass Sie nicht mehr ausfallen. Das reduziert Kalkablagerungen, allerdings nur bis zu Temperaturen von 60°. Danach fällt der Kalk trotz Dosierung aus. Warum allerdings genau 18° gemeint sind ist uns nicht ganz klar. Wir würden sogar sagen, dass eine Dosieranlage nicht einzusetzen ist, wenn die Wasserhärte über 8 - 10° dH geht. Aus den oben beschriebenen Gründen. Dass man eine Enthärtungsanlage nur in Kombination mit einer Dosieranlage betreiben sollte ist nicht richtig. Früher wurde das oft erzählt, aus zwei Gründen. Zum Einen wurde die Resthärte oft auf 8° dH eingestellt. Damit hat man natürlich noch einen gewissen Kalkanteil im Wasser, den kann man hervorragend mit einer Dosieranlage binden. Zum Anderen lässt sich genau damit viel Geld verdienen, da der Kunde ständig Dosiermittel kaufen muss. Aus unserer Sicht genügt eine Wasserenthärtungsanlage alleine, ohne Dosieranlage. Ist sogar eher zu empfehlen, als eine Dosieranlage. Denn die Dosieranlage reduziert nicht die Wasserhärte, sondern bindet lediglich den Kalkgehalt im Wasser. Eine Enthärtungsanlage reduziert die Wasserhärte und ist die beste Lösung um Kalk zu vermeiden.
 

Frage zu FILTRASOFT© Enthärtungsanlage Basic:

Frage: Sehr geehrtes Alfiltra Team, In mein 125qm Apartment für zwei bis drei Personen führt eine Kalt- und eine Warmwasserleitung. Das Wasser hat einen hohem Kalkanteil. Gerne würde ich beide Wasserzuläufe nun enthärten. Was ist Ihre Empfehlung zur Lösung des Problems? Welche Grösse haben die benötigten Geräte? Mit welchen Kosten muss ich rechnen? Mit freundlichen Grüßen, Thomas Buemel
Antwort: Für die Enthärtung der beiden Zuläufe müsste jeweils ein getrenntes Gerät verwendet werden. Für die Warmwasserleitung müsste sogar eine spezielle Enthärtungsanlage verwendet werden, die für Warmwasser geeignet ist. Wenn Sie die Möglichkeit haben uns Bilder von dem Einbauort zukommen zu lassen, würden wir Ihnen gerne ein passendes Angebot erstellen. Möglicherweise lohnt es sich hier, nur die Warmwasser Zufuhr zu enthärten.
 

Frage zu Anschluss-Set 1'' mit Bypassfunktion (Basic) 75 cm:

Frage: Die Anschlussarmaturen werden in 1, 1,25 und 1,5 Zoll angeboten welche ist für ein Einfamilienhaus (140 qm , 4 Personen) zu empfehlen?
Antwort: Für ein Einfamilienhaus ist das Standard Anschluss Set mit 1'' die richtige Wahl. Sollten Ihre Leitungen andere Dimensionen haben reicht es aus, die Leitung auf 1'' zu reduzieren. Die passenden Übergänge auf Ihr Leitungssystem müssten Sie dann vor Ort bzw. bei Ihrem Installateur besorgen. Alternativ bieten wir Ihnen auch unser Komplettpaket an, hier sind die passenden Übergänge bereits mit der Montage enthalten: http://www.alfiltra.de/filtrasoft-sorglospaket-basic-enthaertungsanlage.html
 

Frage zu FILTRASOFT© Sorglospaket Basic Enthärtungsanlage:

Frage: Hallo, ich möchte gerne das "Sorglospacket" buchen, bin mir aber nicht sicher, ob ich auch den TOPSELECT PRO TSR25 Rückspülfilter benötige und ob für die Installation der Filtrasoft-Anlage ein Zugang zum Abwasser erforderlich ist, da der Abwasserkanal nur über eine Hebevorrichtung im Nebenraum erreicht werden kann. Vielen DAnk
Antwort: Wir empfehlen dringend einen Hauswasserfilter vor der Wasserenthärtungsanlage einzubauen, falls noch keiner vorhanden ist. Für die Filtrasoft-Wasserenthärtungsanlage benötigen Sie einen Abwasser Anschluss.
 

Frage zu FILTRASOFT© Bauherren-Sorglospaket Basic Enthärtungsanlage:

Frage: hallo, wir würden gerne eine enthärtungsanlage von ihnen in unser neues haus einbauen. unser härtegrad vom wasser ist: -dH 25,10 -m m ol/l 4,46 wir sind ein drei personen haushalt, vielleicht bald zu viert. ;-) was für ein system würden sie uns empfelen? danke für ihre mühen mfg f.kraf
Antwort: Guten Tag, für Ihren Bedarf empfehlen wir die Filtrasoft Basic 40. Die ist auch bei Familienzuwachs ausreichend :-)
 

Frage zu FILTRASOFT© Enthärtungsanlage Duplex:

Frage: Hallo Alfiltra, ich überlege schon seit längerem welche Anlage für unseren Verbrauch in Frage kommt. Unsere Wasserhärte (gemessen mit Teststreifen ist 22 °dH), unser Verbrauch liegt mit 2 Personen bei 250 Liter pro Tag, in naher Zukunft sind wir zu dritt. Ich bin mir nicht sicher ob ich eine Basic 20/40 oder eine Duplex 20 nehmen soll. Freundliche Grüße
Antwort: Hallo, für Ihren Verbrauch und Ihre Wasserhärte würde ich Ihnen die Basic 40 Enthärtungsanlage empfehlen. Die Basic 20 wäre bei dieser Wasserhärte und 3 Personen etwas zu klein. Alternativ würde auch die Duplex 20 funktionieren. Mit der Duplex Enthärtungsanlage haben Sie immer weiches Wasser, auch wenn der tägliche Wasserverbrauch ab und zu höher ausfällt.
 

Frage zu FILTRASOFT© Enthärtungsanlage Duplex:

Frage: Wir möchten in unserem Einfamilienhaus das Wasser enthärten. Welche Variante ist besser, Basic oder Duplex? Für 4 Personen, Wasserhärte laut Wasserwerke 25° dH. 2 große Bäder mit Badewanne.
Antwort: In einem Einfamilienhaus ist eine Basic Enthärtungsanlage ausreichend. Für Ihre Wasserhärte ist die Basic mit der Kapazität 60 zu empfehlen. Damit sind Sie auch an Tagen mit erhöhtem Wasserverbrauch bestens ausgestattet.
 

Frage zu SYR DUO-DFR Rückspülfilter DN 25 - 1" mit Druckminderer:

Frage: Wie und wie oft ist dieser Filter zu reinigen?
Antwort: An dem Filter kann man ganz einfach die Rückspülfunktion mit der Schraube auf der Vorderseite betätigen. Die Reinigung wäre alle 2 - 3 Monate zu empfehlen. Da das die meisten Leute nicht machen, empfehlen wir Ihnen, die Rückspülung mindestens 1 oder 2 Mal im Jahr durchzuführen. Beispielsweise wenn Sie das Salz für Ihre Entkalkungsanlage auffüllen.
 

Frage zu SYR DUO-FR Rückspülfilter DN 25 - 1":

Frage: In welchen Abständen sollte der Hauswasseranschluss durchgespült werden?
Antwort: Die DIN 1988 schreibt spätestens alle 2 Monate eine Rückspülung des Filters vor. Zur Rückspülung wird der Kugelhahn geöffnet und das Filterunterteil 2-3 Umdrehungen nach links oder rechts gedreht. Anschließend ist der Kugelhahn wieder zu schließen.
 

Frage zu SYR DUO-FR Rückspülfilter DN 25 - 1":

Frage: Hat der Filter einen Druckmesser (Manometer)? Unser Druckarmatur ist kaputt, so dass der Filter diese auch mit ersetzen sollte.
Antwort: Der SYR DUO-FR Rückspülfilter hat keinen Manometer, dafür müssten Sie den SYR DUO-DFR Wasserfilter bestellen (https://www.alfiltra.de/syr-duo-dfr-rueckspuelfilter-dn-25-1.html). Dieser hat sowohl einen Manometer als auch einen eingebauten Druckminderer.