Der Ionentausch ist ein spezielles Verfahren in der Wasseraufbereitung. Als Ionentauscher werden die speziellen Tauscherharze bezeichnet, die sich in den Drucktanks einer solchen Wasseraufbereitungsanlage befinden.

Funktionsprinzip

Beim Ionenaustausch werden, wie der Name schon sagt, Ionen ausgetauscht. Am Beispiel unserer Enthärtungsanlagen werden beispielsweise Calcium- und Magnesium-Ionen mit Natrium-Ionen ausgetauscht. Calcium und Magnesium sind die Stoffe, die später zu Kalkablagerungen führen. Natrium hingegen trocknet weitesgehend rückstandsfrei.

Vorteile dieses Prinzips

Der Vorteil bei diesem Prinzip ist, dass der ph-Wert des Wassers unverändert bleibt.