Wie wird die Verschneidung und Resthärte eingestellt?

31.01.2024, 14:47:12

Was ist eine Verschneidung / Verschneideeinheit?

√úber eine Verschneidung wird dem enth√§rteten Wasser unbehandeltes Wasser beigemsicht. Dies erm√∂glicht die Einstellung einer Resth√§rte. Eine Enth√§rtungsanlage enth√§rtert das Wasser zun√§chst immer komplett auf 0¬į dH. Durch die Beimischung von unbehandeltem Wasser erh√∂ht man im Prinzip wieder die Wasserh√§rte. Je nach Anlagen-Typ befindet sich der Verschneideregler direkt an der Steuereinheit (Einzelanlagen Basic) oder am Anschluss-Block (Doppelanlagen Duplex).

verschneideeinrichtung.jpg

Wie stelle ich die Verschneidung ein?

Wichtig: Bei Basic-Anlagen muss die Resthärte zusätzlich zum Verschneideregler noch am Steuerventil eingestellt werden, da die Elektronik sonst mit den falschen Werten rechnet. Bei Duplex-Anlagen muss die Resthärte in der Elektronik immer auf 0 stehen.

Haben Sie das Steuerventil richtig eingestellt, k√∂nnen Sie die Resth√§rte an der Verschneideeinrichtung einstellen. Hierzu den Verschneideregler ganz nach links (gegen den Uhrzeiger) drehen. Die Verschneideeinrichtung ist jetzt geschlossen und die Anlage liefert jetzt 0-gr√§diges Wasser. Dieses testen Sie an einer nahen Wasserentnahmestelle mit Hilfe des Titrationssets. Nun drehen Sie den Verschneideregler ein wenig auf (Uhrzeigersinn) und messen die Wasserh√§rte erneut. Diesen Vorgang so oft wiederholen, bis die gew√ľnschte Resth√§rte erreicht ist.

Wichtig: Bei der Messung der Wasserh√§rte bitte darauf achten, dass zwischen dem Einstellen der Resth√§rte und dem Messvorgang gen√ľgend Wasser durch die Leitungen flie√üt. Das hei√üt, dass das Wasser erst von der Wasseruhr √ľber die Anlage bis zu Ihrem Messpunkt flie√üen muss. Daf√ľr lassen Sie nach dem Einstellen des Verschneidereglers mindestens f√ľr eine Minute das Wasser flie√üen (je nach Leitungsl√§nge).

Daran könnten Sie auch interessiert sein

Bedienungsanleitungen
Anschluss & Einstellung
Mögliche Fehlerursachen
Beratung & Angebote
Bestellung & Bezahlung