BASIC Enthärtungsanlage

Hauswasserfilter / R√ľcksp√ľlfilter in 1"

Salz f√ľr Ionentauscheranlagen

Garantieverlängerung Basic-Anlagen

Harzreinigung und Desinfektion f√ľr Ionentauscher

Anschluss-Sets in 1"

zur Wunschliste hinzuf√ľgen ALFILTRA BASIC Enth√§rtungsanlage

Highlights

Profi-Wasserenthärtungsanlage für Einfamilienhäuser bis zu 6 Personen, verschiedene Kapazitäten für jeden Verbrauch und jede Wasserhärte, hochwertiges, elektronisches Steuerventil CLACK WS1 (mengengesteuert), extrem sparsam, wartungsarm, zuverlässig, entfernt Kalk (Calcium und Magnesium) nachweisbar


Frage stellen Angebot anfordern

Ihre Vorteile nur bei uns

‚úď Ausgezeichnete Fachkompetenz
‚úď Höchste Qualität in jedem Bauteil
‚úď Faires Preis-Leistungsverhältnis
‚úď hauseigene, geschulte Monteure
‚úď kein Risiko durch Rechnungskauf
‚úď Gratis Versand ab 250 €


Nie wieder Kalk mit unserer meistverkauften Enthärtungsanlage - Ideal für Einfamilienhäuser bis zu 6 Personen

Diese vollautomatische, einsäulige Wasserenthärtungsanlage mit elektronischem, wassermengengesteuertem Steuerventil CLACK WS1 wird einfach vor Ihr bestehendes Hauswassernetz installiert. Die Anlage entfernt durch das bewährte Ionentauscherverfahren komplett die Härtebildner und somit den Kalk aus Ihrem Leitungswasser. Bei erschöpfter Kapazität regeneriert sich die Anlage selbsttätig mit Hilfe des eingefüllten Salzvorrats. Ein integriertes Sicherheitsschwimmerventil schützt den Salzbehälter vor Überlauf und der glasfaserverstärkte Drucktank hält Druckstößen bis 8 bar stand. Durch unser ausgeklügeltes ECO-INJECT-SYSTEM spart die Anlage bis zu 50% Salz (Sparbesalzung).

Highlights:

  • Elektronisch-mengengesteuertes Steuerventil CLACK® WS1
  • Optimale Kapazitätsausnutzung durch intelligente Regenerationssteuerung
  • frei wählbare Kapazität abhängig von Ihrer Wasserhärte und Ihrem Verbrauch (siehe oben)
  • ECO-INJECT-SYSTEM Sparbesalzung (spart bis zu 50% Salz bei nahezu gleichbleibender Kapazität)
  • Sicherheits-Schwimmerventil zum Schutz vor Überlauf (zum Beispiel bei Stromausfall während der Regeneration)
  • Anschlüsse: 1" Gewindestutzen aus Kunststoff, in Profiqualität
  • Glasfaserverstärkter Qualitätsdrucktank (Druckresistent bis 8 bar)
  • Regenerationsphase auf die Nacht einstellbar
  • stufenlos einstellbare Resthärte, dank eingebauter Verschneideeinrichtung
  • gebaut nach DIN-1988, CE-zertifiziert, NFS-zertifiziertes Tauscherharz
  • Plug & Play - Die Anlage kommt bereits vorprogrammiert zu Ihnen nach Hause
  • sehr einfache Montage oder mit Montageservice (separat erhältlich)
  • 2 Jahre Garantie auf die komplette Anlage inkl. Elektronik, 10 Jahre Garantie auf den Drucktank und das Tauscherharz

Lieferumfang:

  • betriebsfertige Wasserenthärtungsanlage Modell BASIC mit Steuerventil CLACK WS1 inkl. Netzteil
  • Hochleistungs-Ionentauscherharz DOW Marathon C (bereits in die Drucktanks gefüllt)
  • Sicherheits-Schwimmerventil im Salzbehälter integriert
  • Bedienungs- und Programmieranleitung

Bitte beachten Sie: Diese Anlage wird ohne Anschlussteile und ohne Abwasserschlauch geliefert. Diese finden Sie weiter oben unter Zubehör. Dort finden Sie ebenfalls einen Montageservice, falls Sie dies wünschen. Die Anlage kann das Abwasser auf bis zu 2 m Höhe fördern. Der Einsatz eines Rückspülfilters wird empfohlen um die Enthärtungsanlage nicht zu beschädigen.

Wenn Sie mehr über die Funktionsweise und die Vorteile der Wasserenthärtung wissen möchten, dann besuchen Sie bitte unsere Informationsseiten zum Thema Wasserenthärtung.

Hinweis: Diese Anlage wurde im Mai 2020 von FILTRASOFT Basic in ALFILTRA Basic umbenannt. An der Anlage selbst hat sich dadurch nichts geändert.

Das Alfiltra Qualitätsversprechen

Höchste Qualität

  • Unsere Anlagen sind Made in Germany aus unserer eigenen Produktion
  • Sorgfältig ausgewählte Materialien für Langlebigkeit und Zuverlässigkeit
  • Bis zu 7 Jahre Garantie auf unsere Anlagen bei jährlicher Wartung

Maximale Sicherheit

  • Bequem und sicher auf Rechnung bezahlen, ohne finanzielles Risiko
  • Positive Kundenbewertungen bestätigen die hohe Zufriedenheit
  • Schnelle und unkomplizierte Hilfe, sollte etwas nicht zu Ihrer Zufriedenheit sein

Kompetentes Team

  • Deutschlandweit verfügbar für schnellen und kompetenten Service
  • 4 Standorte garantieren eine persönliche Betreuung und schnelle Reaktionszeiten
  • Bei Fragen und Sorgen steht Ihnen unser Support Team jederzeit zur Verfügung


Basic 20 Enthärtungsanlage Basic 40 Enthärtungsanlage Basic 60 Enthärtungsanlage
Art. Nr. 110.2005.0100.EK 110.4010.0100.EK 110.6015.0100.EK
Breite 320 mm 320 mm 320 mm
Tiefe 500 mm 500 mm 500 mm
Höhe 670 mm 1010 mm 1010 mm
Hersteller ALFILTRA ALFILTRA ALFILTRA
Garantie 2 Jahre 2 Jahre 2 Jahre
Wasseranschluss DN25 - 1'' DN25 - 1'' DN25 - 1''
Stromanschluss 230 Volt / 50-60 Hz 230 Volt / 50-60 Hz 230 Volt / 50-60 Hz
Betriebstemperatur (Max) 40¬į C 40¬į C 40¬į C
Nenndurchfluss (max. Durchfluss) 1,5 m³/h 1,6 m³/h 1,7 m³/h
Anzahl Säulen 1 (Basic) 1 (Basic)
Besalzung Sparbesalzung Sparbesalzung Sparbesalzung
Betriebsdruck (Min) 2,2 bar 2,2 bar 2,2 bar
Betriebsdruck (Max) 8,0 bar 8,0 bar 8,0 bar
Betriebstemperatur (Min) 5 ¬įC 5 ¬įC 5 ¬įC
Stromverbrauch 5 Watt 5 Watt 5 Watt
Steuerventil Clack WS 1 Clack WS 1 Clack WS 1
Harzmenge 5 Liter 10 Liter 15 Liter
Abwassermenge (max.) pro Regeneration 35 Liter 70 Liter 105 Liter
Wassermenge bis zur Regeneration bei Wasserh√§rte 16 ¬įdH 1000 Liter 2000 Liter 3000 Liter
Verschneidung 1 1 1
Salzverbrauch pro Regeneration 0,6 kg 1,2 kg 1,8 kg
Kategorien Enth√§rtungsanlagen f√ľrs Einfamilienhaus
Konfigurator
Entkalkungsanlagen Test
Enthärtungsanlagen


4,7 von 5 Sternen (94 Bewertungen)
4,7

5 Sterne (71)
4 Sterne (22)
3 Sterne (1)
2 Sterne (0)
1 Stern (0)

Neueste Bewertungen

5,00
Klaus H.
23.05.2024
Variante: Basic 40 Enthärtungsanlage / Entkalkungsanlage
Das Gerät funktioniert wie erwartet. Ich habe damit eine in ...
Das Gerät funktioniert wie erwartet. Ich habe damit eine in die Jahre gekommen Anlage ersetzt.
5,00
Helmut P.
06.05.2024
Variante: Basic 20 Enthärtungsanlage / Entkalkungsanlage
Super
5,00
Rudolf S.
19.04.2024
Variante: Basic 40 Enthärtungsanlage / Entkalkungsanlage
Nach jahrelangen Problemen mit dem sehr kalkhaltigen Wasser ...
Nach jahrelangen Problemen mit dem sehr kalkhaltigen Wasser sind wir jetzt froh dar√ľber, diese Anlage zu haben und haben sie bereits einigen Verwandten empfohlen.
5,00
Manfred
12.04.2024
Variante: Basic 40 Enthärtungsanlage / Entkalkungsanlage
Die Enth√§rtungsanlage wurde p√ľnktlich in einem einwandfreien...
Die Enth√§rtungsanlage wurde p√ľnktlich in einem einwandfreien Zustand geliefert.
4,00
Nikol T.
09.04.2024
Variante: Basic 20 Enthärtungsanlage / Entkalkungsanlage
Erf√ľllt ihren Zweck.
5,00
Hans-Peter H.
01.04.2024
Variante: Basic 20 Enthärtungsanlage / Entkalkungsanlage
Es ist ein gutes Produkt made in Germany. . Das war f√ľr mich...
Es ist ein gutes Produkt made in Germany. . Das war f√ľr mich bei der Kaufentscheidung wichtig.
4,00
Paul
01.03.2024
Variante: Basic 40 Enthärtungsanlage / Entkalkungsanlage
Gute Produkt, schnelle Lieferung. Sehr gute Service.
5,00
Claudia B.
05.02.2024
Variante: Basic 20 Enthärtungsanlage / Entkalkungsanlage
Einfacher Anschluss, Anlage arbeitet problemlos.
5,00
Yvonne
04.01.2024
Variante: Basic 40 Enthärtungsanlage / Entkalkungsanlage
Alles top
zeige alle Bewertungen



Daran könnten Sie auch interessiert sein

Haben Sie Fragen?

+497251936760
Kontaktformular
Angebot anfordern

Antwort: Dies ist ein komplexes Thema welches im Internet kontrovers diskutiert wird. Als erstes sollte erwähnt werden, dass heutzutage vorwiegend Kunststoff-Leitungen verbaut werden und bei diesen keine Korrosion zu erwarten ist. Bei der Enthärtung von Wasser mittels Ionenaustausch kommt es zu keiner Freisetzung von CO2 und der pH-Wert des Wassers wird nicht verändert. Anders würde dies Aussehen, wenn das Wasser zum Beispiel mittels Umkehrosmose aufbereitet wird. Es ist bekannt, dass Kupferrohre bei allen Trinkwasserqualitäten einem gewissen Maß an Korrosion unterliegen. Jedoch ist diese Korrosion in der Regel so gering, dass Kupfer als ein beständiger Werkstoff gilt. Die niedrige Korrosionsrate von Kupfer in Trinkwasser resultiert aus der Bildung einer Deckschicht auf der Oberfläche des Materials, die aus verschiedenen Kupferverbindungen besteht. Diese Schicht wird durch geringe Mengen an eingelagertem Kalk verstärkt, was ihre korrosionsschützende Wirkung erhöht. Bei enthärtetem Wasser fehlt diese Kalkablagerung, was die Schutzfunktion der Deckschicht verringern kann. Dennoch ist die Schutzwirkung ausreichend stark, um über die Zeiträume menschlicher Generationen hinweg in der Regel Korrosionsschäden zu verhindern. Zusammengefasst gibt es keine absolute Korrosionsfreiheit bei Kupferrohren in Trinkwassersystemen. Die Wasserenthärtung hat zwar einen Einfluss auf die schützende Deckschicht in den Rohren, beeinträchtigt deren Lebensdauer aber nur unwesentlich. Falls Sie vor dem Einbau einer Enthärtungsanlage schon Probleme mit Korrosion hatten, dann sollten Sie über den Einbau einer Dosieranlage oder den Austausch der Rohre nachdenken.

Antwort: Nein, das Wasser schmeckt nach der Enthärtung nicht salzig. Ihr Wasser kommt nicht direkt mit dem Salz in Berührung. Dieses dient ausschließlich zur Regeneration/Reinigung der Anlage.

Antwort: Am besten ist es, das Salz immer leer werden zu lassen bis das Wasser zu sehen ist. Dann nachfüllen und am Besten nicht randvoll, so dass nicht zu viel Gewicht auf dem Salz lastet. Wenn man den Behälter immer voll macht ohne zu warten bis man das Wasser unten sieht, kann es zu Verklumpungen kommen.

Antwort: Gemäß DIN sollte die Wartung spätestens alle 12 Monate vom Fachmann durchgeführt werden

Antwort: Wir können Ihnen die Flexschläuche in Längen von 75 - 200cm anbieten und so einen guten Standort finden. Die Anlage kann überall nach der Wasseruhr und vor der Verteilung angeschlossen werden. Vorher sollte allerdings ein Hauswasserfilter installiert sein.

Antwort: Der Einbau einer Wasserenthärtungsanlage erfordert ein gewisses Maß an technischem Verständnis und handwerklichen Fähigkeiten. Der Einbau beinhaltet typischerweise die Installation eines Bypass-Ventils und den Anschluss an einen Abwasserkanal für die Regenerationszyklen. Für die Installation sind spezielle Werkzeuge und Materialien erforderlich. Dazu gehören Rohrschneider, Schlüssel, Teflonband und gegebenenfalls zusätzliche Rohrfittinge und Verbindungsteile.

Antwort: Das Abwasser kann von der Anlage auf bis zu 3 m nach oben befördert werden. Ab dem höchsten Punkt muss der Schlauch jedoch mit einem Gefälle von etwa 2% weitergeführt werden. Außerdem sollte das Abwasser in einen offenen Auslauf (Beispiel Trichter) geleitet werden.

Antwort: Die Harzkartuschen in Ihrer Basic 40 Enthärtungsanlage müssen in der Regel nicht ausgetauscht werden, da sie sich selbst regenerieren. Die Regeneration des Harzes ist ein automatisierter Prozess, der während der Reinigungszyklen der Anlage stattfindet. Hier einige Details: Regenerationsprozess: Bei der Regeneration wird das Harz mit einer Salzlösung durchgespült, die die angesammelten Calcium- und Magnesiumionen (die für die Wasserhärte verantwortlich sind) vom Harz löst und abführt. Dadurch wird das Harz "erneuert" und kann wieder effektiv zur Wasserenthärtung eingesetzt werden. Regelmäßige Reinigung: Diese Regeneration wird regelmäßig durchgeführt, abhängig von der Menge des verbrauchten Wassers und der Härte des Wassers. In einem 4-Personen-Haushalt mit einer Wasserhärte von 20° dH wird die Anlage häufiger regenerieren, um die Effizienz zu gewährleisten. Kein Austausch notwendig: Solange die Anlage ordnungsgemäß gewartet wird und das Regeneriersalz regelmäßig aufgefüllt wird, müssen die Harzkartuschen nicht ausgetauscht werden. Sie sollten jedoch die Anlage regelmäßig überprüfen und warten, um ihre Langlebigkeit und optimale Leistung zu sichern. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Harzkartuschen in Ihrer Basic 40 Anlage durch den eingebauten Regenerationsprozess effektiv instand gehalten werden und somit kein regelmäßiger Austausch erforderlich ist.

Antwort: Bei einem Stromausfall behält die Basic Enthärtungsanlage ihre grundlegenden Einstellungen, einschließlich der programmierten Uhrzeit und des Regenerationszyklus, bei. Zu beachten ist jedoch, dass der Wasserzähler der Anlage während eines Stromausfalls keine Wasserflüsse registrieren kann. Daher sind hier einige wichtige Punkte zu berücksichtigen: Speicherung der Einstellungen: Die Anlage bewahrt ihre grundlegenden Einstellungen während eines Stromausfalls. Dies schließt die zuletzt gespeicherte Uhrzeit und den Regenerationszyklus ein. Die Uhrzeit blinkt und muss neu eingestellt werden. Wasserzähler bei Stromausfall: Während des Stromausfalls kann der Wasserzähler der Anlage keinen Wasserdurchfluss erfassen. Folglich bleibt der Zählerstand so, wie er vor dem Stromausfall war. Keine automatische Regeneration nach Stromausfall: Da die Anlage nicht erfasst, wie viel Wasser während des Stromausfalls durchgelaufen ist, wird keine automatische Regeneration nach Wiederherstellung der Stromversorgung durchgeführt. Es ist nicht bekannt, wie viel Wasser genutzt wurde und wie lange der Stromausfall gedauert hat. Manuelle Überprüfung empfohlen: Nach einem Stromausfall ist es ratsam, die Anlage manuell zu überprüfen und gegebenenfalls eine manuelle Regeneration durchzuführen. Dies stellt sicher, dass das Harz im Enthärter effektiv regeneriert wird und die Wasserqualität weiterhin gewährleistet ist.

Antwort: Zu Ihrer Frage bezüglich der Installation einer Basic Enthärtungsanlage in einem Brunnenschacht für die Entkalkung von Brunnenwasser sowie zur Möglichkeit der Entwässerung bei Frost, hier meine Antwort: Installation in einem Brunnenschacht: Grundsätzlich ist es möglich, eine Basic Enthärtungsanlage zur Entkalkung von Brunnenwasser zu verwenden. Allerdings sollten einige wichtige Aspekte beachtet werden: Schutz vor Umwelteinflüssen: Die Anlage muss vor Feuchtigkeit, Überschwemmungen und extremen Temperaturbedingungen geschützt werden. Ein Brunnenschacht kann eine feuchte und kalte Umgebung sein, was zu Beschädigungen an der Anlage führen kann. Zugänglichkeit für Wartung: Regelmäßige Wartung und Service sind für die optimale Funktion der Anlage entscheidend. Die Anlage sollte daher so installiert werden, dass ein leichter Zugang für Wartungsarbeiten gewährleistet ist. Wasserqualität: Da Brunnenwasser oft weitere Verunreinigungen wie Eisen, Mangan oder organische Stoffe enthalten kann, ist es ratsam, eine Wasseranalyse durchzuführen, um sicherzustellen, dass die Anlage für die spezifische Wasserzusammensetzung geeignet ist. Frostschutz: Es ist wichtig zu beachten, dass die Basic Enthärtungsanlage nicht frostbeständig ist und daher nicht Temperaturen unter dem Gefrierpunkt ausgesetzt werden darf. Bei Frostgefahr muss die Anlage entweder in einer frostfreien Umgebung installiert oder vollständig entwässert und außer Betrieb genommen werden, um Schäden durch gefrierendes Wasser zu vermeiden. Die Anlage ist nicht für die Installation in Umgebungen geeignet, in denen sie Frosttemperaturen ausgesetzt sein könnte. Dies könnte zu irreparablen Schäden an der Anlage führen. Um die Anlage zu entwässern muss das Steuerventil abmontiert werden und der Drucktank dann händisch entleert werden ohne das Harz herauszuspülen. Insgesamt ein sehr aufwändiger Prozess, weshalb wir davon abraten.

Weitere Fragen und Antworten