Enth√§rtungsanlagen f√ľrs Ein- und Mehrfamilienhaus

Unterkategorien (4)

8 Produkte

Anforderungen für den Privatgebrauch

Unsere Anlagen erfüllen alle gesetzlichen Vorgaben für den Einbau in Ein- und Mehrfamilienhäusern. Dabei variieren die Anforderungen je nach Größe des Hauses und Wasserverbrauch.

Einzelanlagen (Basic) für Einfamilienhäuser

Die Einzelanlagen, auch als Modell "Basic" bekannt, verfügen über eine Enthärtersäule, die mit speziellem Tauscherharz gefüllt ist. Dieses Harz entfernt Kalk aus dem Trinkwasser, ohne die Wasserqualität zu beeinträchtigen. Die Kapazität des Tauscherharzes ist begrenzt und abhängig von Ihrem Wasserverbrauch sowie der zu entfernenden Wasserhärte. Ist die Kapazität erschöpft, muss die Anlage mit Salz regeneriert werden, ähnlich wie eine Spülmaschine. Während der Regenerationsphase steht nur hartes Wasser zur Verfügung.

Doppelanlagen (Duplex) für Mehrfamilienhäuser oder Einfamilienhäuser mit hohem Wasserverbrauch

Unsere Doppelanlagen sind in der Anschaffung teurer als die Basic-Einzelanlagen. Der Grund dafür ist, dass sie über zwei Enthärtersäulen verfügen. Dies ermöglicht eine effizientere Arbeitsweise und eine durchgehende Versorgung mit weichem Wasser. Das ist besonders bei Mehrfamilienhäusern sinnvoll, wo der Wasserverbrauch schwankt. Aber auch in Einfamilienhäusern mit hohem Wasserverbrauch, etwa durch einen Pool oder häufiges Baden, kann eine Duplex-Anlage vorteilhaft sein.

Daran könnten Sie auch interessiert sein

Enth√§rtungsanlagen f√ľr Industrie und Gewerbe
Zubeh√∂r f√ľr Enth√§rtungsanlagen
Konfigurator
Enthärtungsanlagen Test

Neueste Bewertungen

5,00
Klaus H.
23.05.2024
Das Gerät funktioniert wie erwartet. Ich habe damit eine in ...
Das Gerät funktioniert wie erwartet. Ich habe damit eine in die Jahre gekommen Anlage ersetzt.
5,00
Thorsten L.
20.05.2024
Alles Prima , *** was es *** *** und gut.
5,00
Ioannis T.
12.05.2024
Sehr gute produgt.
5,00
Karl
09.05.2024
Sehr gutes Produkt, leicht zu bedienen.
4,00
E.
06.05.2024
da die Anlage noch nicht *** *** in Betrieb ist, kann ich no...
da die Anlage noch nicht *** *** in Betrieb ist, kann ich noch kein vern√ľnftiges Urteil abgeben. Aber ich vermute, ich / wir werden damit sehr zufrieden sein...

Haben Sie Fragen?

+497251936760
Kontaktformular
Angebot anfordern

Produkt: DUPLEX Enthärtungsanlage im Sorglospaket

Antwort: Eine Pflicht für eine solche Messung besteht nicht, da das Wasser so oder so der Trinkwasserverordnung entspricht. In der Regel reicht es die Anlage alle 12 Monate im Zuge einer Wartung zu kontrollieren.

Produkt: BASIC Enthärtungsanlage

Antwort: Dies ist ein komplexes Thema welches im Internet kontrovers diskutiert wird. Als erstes sollte erwähnt werden, dass heutzutage vorwiegend Kunststoff-Leitungen verbaut werden und bei diesen keine Korrosion zu erwarten ist. Bei der Enthärtung von Wasser mittels Ionenaustausch kommt es zu keiner Freisetzung von CO2 und der pH-Wert des Wassers wird nicht verändert. Anders würde dies Aussehen, wenn das Wasser zum Beispiel mittels Umkehrosmose aufbereitet wird. Es ist bekannt, dass Kupferrohre bei allen Trinkwasserqualitäten einem gewissen Maß an Korrosion unterliegen. Jedoch ist diese Korrosion in der Regel so gering, dass Kupfer als ein beständiger Werkstoff gilt. Die niedrige Korrosionsrate von Kupfer in Trinkwasser resultiert aus der Bildung einer Deckschicht auf der Oberfläche des Materials, die aus verschiedenen Kupferverbindungen besteht. Diese Schicht wird durch geringe Mengen an eingelagertem Kalk verstärkt, was ihre korrosionsschützende Wirkung erhöht. Bei enthärtetem Wasser fehlt diese Kalkablagerung, was die Schutzfunktion der Deckschicht verringern kann. Dennoch ist die Schutzwirkung ausreichend stark, um über die Zeiträume menschlicher Generationen hinweg in der Regel Korrosionsschäden zu verhindern. Zusammengefasst gibt es keine absolute Korrosionsfreiheit bei Kupferrohren in Trinkwassersystemen. Die Wasserenthärtung hat zwar einen Einfluss auf die schützende Deckschicht in den Rohren, beeinträchtigt deren Lebensdauer aber nur unwesentlich. Falls Sie vor dem Einbau einer Enthärtungsanlage schon Probleme mit Korrosion hatten, dann sollten Sie über den Einbau einer Dosieranlage oder den Austausch der Rohre nachdenken.

Produkt: DUPLEX Enthärtungsanlage

Antwort: Die DUPLEX Enthärtungsanlage ist so konzipiert, dass das bei der Regeneration entstehende Abwasser effizient abgeleitet wird, und zwar auch ohne den Einsatz einer zusätzlichen Pumpe. Dank der fortschrittlichen Konstruktion der Anlage und der effizienten Nutzung des vorhandenen Wasserdrucks ist sie in der Lage, das Abwasser auf eine Höhe von bis zu 2,5 Metern zu fördern. Diese Fähigkeit ermöglicht eine flexible Installation der Anlage, da der Abwasserschlauch direkt an ein höher gelegenes Abwasserrohr angeschlossen werden kann, ohne dass zusätzliche Pumpvorrichtungen erforderlich sind. Dies stellt einen signifikanten Vorteil dar, indem es die Installationsmöglichkeiten erweitert und gleichzeitig die Betriebskosten niedrig hält, da keine zusätzliche Energie für eine Abwasserpumpe benötigt wird. Bitte nutzen Sie für den Abwasser-Anschluss jedoch ein offenes System wie zum Beispiel einen Trichter (der Schlauch muss dabei unbedingt befestigt werden um ein herausrutschen zu verhindern).

Produkt: DUPLEX Enthärtungsanlage

Antwort: Es gibt ein paar Voraussetzungen, welche erfüllt sein müssen, damit das Harz keinen Schaden nimmt (zum Beispiel der korrekte pH-Wert). Aus diesem Grund sind die Anlagen grundsätzlich nur für Trinkwasser geeignet. Es kommt jedoch auf die genauen Werte an und es gibt Möglichkeiten die Werte vorher anzupassen, wenn dies gewünscht wird. In solchen Fällen machen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Produkt: DUPLEX Enthärtungsanlage

Antwort: Ja, wir bieten Ihnen gerne einen passenden Wartungsvertrag an.

Weitere Fragen und Antworten


Zufriedene Kunden

eKomi - The Feedback Company: gute Beratung, schneller Versand