Umkehrosmoseanlagen f√ľr den Privatgebrauch

Unterkategorien (2)

2 Produkte

Unsere Umkehrosmoseanlagen für den Privatgebrauch sind ideal für die Installation unter Ihrem Waschbecken. Der mitgelieferte Wasserhahn kann direkt in Ihr Waschbecken integriert werden, sodass Sie unkompliziert ihr reines Trinkwasser genießen können.

Mit unseren Osmoseanlagen werden jegliche schädlichen Stoffe, Schmutz und Mikroorganismen entfernt - sie können also ohne Bedenken ihr eigenes Wasser trinken.

Hier finden sie Auf- und Untertischanlagen, sie können also selbst entscheiden wo Ihre Anlage installiert werden soll.

Umkehrosmose für Trinkwasser?

Ja klar, dieses Verfahren stellt bei der privaten Trinkwasseraufbereitung das effektivste Reinigungsverfahren dar. Ebenso findet es Anwendung in der Getränke- und Lebensmittelindustrie, bei Babywasser, der Aufbereitung in Flugzeugen und Kreuzfahrtschiffen, in der Raumfahrttechnik usw. Das gereinigte Leitungswasser hat durch die fachgerechte Remineralisierung einen idealen Mineralstoffgehalt und einen sanften, angenehmen Geschmack. Das Verfahren ist nichts Ungewöhnliches, das Osmose-Verfahren kommt in der Natur und in unseren menschlichen Körpern vor. Technische wird dieses umgekehrt = Umkehrosmose.

Daran könnten Sie auch interessiert sein

Umkehrosmoseanlagen f√ľr Industrie und Gewerbe
Plug & Play Komplettanlagen mit Enthärtung
Zubeh√∂r f√ľr Osmoseanlagen

Neueste Bewertungen

5,00
c***************@g****.com
25.07.2022
Läuft und läuft und läuft. :-)
5,00
Rocco S.
18.02.2022
Einfache Handhabung super system
5,00
Marc S.
05.06.2021
F√ľr den Einfamilienhaushalt sicher die richtige Entscheidung...
F√ľr den Einfamilienhaushalt sicher die richtige Entscheidung. Bedienung ist einfach und das Wasser schmeckt einfach viel besser...
5,00
Wolfgang H.
04.11.2020
Sehr gute Verarbeitung, läuft ohne Probleme.

Haben Sie Fragen?

+497251936760
Kontaktformular
Angebot anfordern

Produkt: REOS HOME Untertisch-Umkehrosmoseanlage

Antwort: Gerade weil die Anlage sehr kompakt ist, ist der Filterwechsel relativ umkompliziert. Man stellt das Wasser ab und kann dann die komplette Anlage einmal auf die Spüle stellen oder nach draußen tragen. Es tritt dabei lediglich das Wasser aus, das sich in den Schläuchen befindet.

Produkt: ZIP Umkehrosmoseanlage

Antwort: Die Frage ist nicht leicht zu beantworten, generell liegt das Verhältnis bei 50/50. Da Sie aber das Wasser nicht weg leeren müssen (sammelt sich wieder im Behälter) sondern nur neues auffüllen, verarbeiten Sie die anderen 50% auch weiter. Erst nach dem 10ten Durchlauf, sollten Sie den Grundtank neu befüllen.

Produkt: REOS Plug & Play Umkehrosmoseanlage mit Enthärtungsanlage

Antwort: Grundsätzlich können Sie die Anlage so wie sie geliefert wird an das Wasser, Abwasser und Strom anschließen und direkt Wasser produzieren. Darüber hinaus bieten wir diveres Zubehör wie zum Beispiel Lagertanks an, falls dies erforderlich sein sollte. Das kommt auf Ihre Anforderungen an. Gerne erstellen wir dazu ein individuelles Angebot.

Produkt: REOS Plug & Play Umkehrosmoseanlage mit Enthärtungsanlage

Antwort: Dies hängt vom jeweiligen Modell ab. Hier ein paar Rechnungen (unter optimalen Bedingungen): Das Modell mit 150 l / h Leistung braucht knapp 7 h für 1 m³ Wasser bei einer Leistungsaufnahme von 0,5 kW. Dies entspricht ca. 3,6 kWh pro m³. Das Modell mit 300 l / h Leistung braucht dementsprechend ca. 3,5 h für 1 m³ Wasser bei einer Leistungsaufnahme von 0,65 kW. Dies entspricht ca. 2,16 kWh pro m³. Das Modell mit 600 l / h Leistung braucht hingegen weniger als 2 h für 1 m³ Wasser bei einer Leistungsaufnahme von 2,2 kW. Dies entspricht ca. 3,6 kW pro m³.

Produkt: REOS Compact Umkehrosmoseanlage

Antwort: Die REOS Compact Umkehrosmoseanlage ist primär für die Aufbereitung von bereits relativ sauberem, vorgefiltertem Trinkwasser konzipiert. Während sie hervorragend dazu geeignet ist, Verunreinigungen, Schadstoffe und Mikroorganismen aus dem Wasser zu entfernen, um reines Trinkwasser zu erzeugen, hängt ihre Eignung zur Gewinnung von Trinkwasser direkt aus einem Gewässer wie einem Fluss von verschiedenen Faktoren ab. Für die direkte Aufbereitung von Flusswasser zu Trinkwasser sind in der Regel vorbereitende Schritte notwendig, um grobe Verunreinigungen und Partikel zu entfernen, bevor das Wasser durch eine Umkehrosmoseanlage geleitet wird. Dazu gehören Vorfiltrationen, um Sedimente, Schwebstoffe und mögliche größere organische Materialien zu entfernen, die die Membranen der Umkehrosmoseanlage beschädigen oder verstopfen könnten. Desweiteren kann der Prozess der Umkehrosmose auch zu einem reduzierten pH-Wert führen, was das Wasser leicht sauer macht. Dies liegt daran, dass Umkehrosmoseanlagen nicht nur Verunreinigungen entfernen, sondern auch Mineralien, die dem Wasser Geschmack geben und zum pH-Gleichgewicht beitragen. In manchen Fällen ist es daher notwendig, das osmosebehandelte Wasser nachzubehandeln, um den pH-Wert zu erhöhen und Mineralien wieder zuzufügen, damit es den Standards und Vorlieben für Trinkwasser entspricht.

Weitere Fragen und Antworten


Zufriedene Kunden

eKomi - The Feedback Company: gute Beratung, schneller Versand